Ka'apor-Menschen des Waldes und ihre Federk

12.-

09.04.2021
Lostorf, 4654
Ka'apor-Menschen des Waldes und ihre Federkunst. Eine bedrohte Kultur in Brasilien.
Bestell Nummer GSInd.19303
Hrsg: Peter R. Gerber
Verlag: OZV Offizin, Zürich 1991
Einband: Leinen gebunden mit Schutzumschlag
Zustand: wie neu
Kurzinfo: Ka'apor nennt sich ein Ureinwohnervolk in Amazonien. Übersetzt heisst das in etwa: Menschen des Waldes. Im Jahre 1948 unternahmen die Malerin Anita Guidi und Armin Caspar eine Expedition zu den Ka'apor, um zu zeigen, dass diese Indianer keine wilden Ungeheuer waren, wie man es immer wieder zu hören kriegte, sondern edle Menschen von feiner Kultur und Sitte. Die beiden brachten Dokumentargemälde zurück und - zu ihrer eigenen Überraschung - leuchtenden Federschmuck, den ihre Gastgeber ihnen schenkten. Das Geschenk war zugleich Verpflichtung: Mit den Präzisionsarbeit und Kunstsinn hergestellten Schmuckstücken soll die Welt auf die Kultur der Ka'apor und zu gleich auf deren missliche Lage aufmerksam gemacht werden. Diese Aufgabe hat seither nichts an Aktualität eingebüsst.
ISBN: 3-907495-15-2
Format:21.5x21.5x2.0cm, 186 Seiten.
Zahlung im Voraus plus Porto/ Verpackung innerhalb der Schweiz B-Post(Economy) CHF 8.00.
Typ
Angebote
Preis CHF
12.-
PLZ
4654
Gesponserte Links

Richner Heinz

Lostorf, 4654
Drucken
Sicher Kaufen und Verkaufen