Ingrid Black - Der siebte Tag (geb) / Roman

5.-

05.08.2018
Romane
Schaffhausen, 8200
Grauer Himmel über Dublin. Seit Wochen monotoner, zermürbender Regen. Da reißt ein Brief an die Lokalzeitung die Stadt aus der Lethargie. Ein vermeintlicher Serienmörder, der vor Jahren sein Unwesen trieb und aufgrund von Formfehlern wieder freigelassen werden musste, kündigt fünf Morde in sieben Tagen an. Die Polizei wendet sich an die damalige Sonderermittlerin Saxon, eine Ex-FBI-Agentin ohne Vornamen, aber mit unkonventionellem Vorleben. Ist der Brief echt? Die Antwort scheint mit dem ersten Mord an der Prostituierten Mary gefunden. Doch die Zigarren rauchende Saxon weiß mit tödlicher Sicherheit, dass der Verdächtige nicht der ist, der zu sein er vorgibt. Ein Wissen, das sie mit keinem Menschen teilen kann. So muss sie im Alleingang den Killer finden, dessen Todeshauch sie längst im Nacken spürt. Ein raffiniertes Katz-und-Maus-Spiel beginnt und steigert sich mit äußerst ungewöhnlichen Wendungen und Verwicklungen bis zum überraschenden Ende am siebten Tag.

Gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag und 447 Seiten / guter Zustand kleine Lesespuren (Schutzumschlag an den Kanten leicht gewellt, ungleichmässig nachgedunkelter Buchschntt)
Vorauszahlung + Versandkosten Fr.8.-- bis 2kg
Typ
Angebote
Preis CHF
5.-
PLZ
8200
Gesponserte Links
Merken

Antiquariat Bücherlaus / Barbara Studer

8200, Schaffhausen