Bono über Bono: Gespräche mit Michka Assayas

3.-

08.05.2021
Langenthal, 4900
Bono über Bono: Gespräche mit Michka Assayas

Bono Vox, einer der bekanntesten Rockstars der Welt, gibt zum ersten Mal Einblick in sein Privatleben. Eine Autobiographie in Gesprächen, die Bono mit seinem langjährigen Freund Michka Assayas geführt hat. So klug, reflektiert und selbstironisch hat man Bono noch nicht über Musik, Familie und Politik erzählen hören - und darüber, wie man mit dem Image des ewigen Gutmenschen lebt. Alles begann in London, im Mai 1980. Michka Assayas, 21 Jahre alt, soll für >Le Monde über den neuen Sound aus England schreiben. Er lernt die vier Jungs von U2 kennen, die gemeinsam in einer Winzwohnung in South Kensington hausen. Seit dieser Zeit ist der Kontakt zwischen Assayas und Bono nie ganz abgerissen. Und dennoch ist Assayas erstaunt, als er Ende der 90er nach einem U2-Konzert in Paris nach Hause kommt und den Anrufbeantworter abhört: Hier spricht ein alter irischer Freund ... Während des Konzertes habe ich deinen Namen gerufen, hast du das gehört? Ich habe einen fürchterlichen Kater ... Ruf mich zurück. Ich wohne im Hotel XY, unter dem Namen Penny.

Kiepenheuer und Witsch, 2005 - 284 Seiten gut erhalten

Versand Fr.7.- nur Versand
Typ
Angebote
Preis CHF
3.-
PLZ
4900
Gesponserte Links

Anna

Langenthal, 4900
Drucken
Sicher Kaufen und Verkaufen