Über Egge u dür Gräbe

25.-

29.09.2018
Antiquitäten & Kunst
Bern, 3018
Bärndütschi Erinnerige
Es isch en ächti Erzählere, wo hie us ihrem Läbe brichtet. Mi stuunet übere Rychtum von ihrem Usdruck. Wi scharf wird da häregluegt un erfasset! Aber es ligt nid numen a däm. Da spiegle sech Schicksal u Charaktere - d Mueter, der Vatter, der erscht Maa u nach sym Tod der zwöit Maa.
"… Ihre Lebensgeschichte hat mir einen ausserordentlichen Eindruck gemacht. Sie schreiben von Ihren Kindheitserfahrungen mit einer selbst in der Literatur seltenen und dennoch zurückhaltenden Genauigkeit so schön, dass man sie innerlich miterlebt und daran Anteil nimmt." Werner Marti
Das Buch gewährt Einblick in das einfache Leben eines Taglöhnerkindes.
Es sind liebe Menschen, sie ermöglichen dem Kind eine glückliche, verspielte Jugend, obwohl die Lebensumstände schwierig sind. Immer wieder verliert der Vater seine Arbeit, immer wieder muss die Familie umziehen, zuletzt garins fremde Baselbiet.
Die Mutter verkraftet das nicht mehr. Sie versucht, sich das Leben zu nehmen. Schliesslich gelingt es ihr auch. Während ihrer Klinikaufenthalte besorgt das Schulkind mit dem Vater den Haushalt, unterstützt von Nachbarn und Grosseltern. Nach dem Tod der Mutter stellt die nun junge Frau ihre Pläne zurück und übernimmt die Verantwortung für die Familie ganz, bis der Vater wieder heiratet.
Frieda Stauffer-Rhyn, Licorne Verlag 2003
128 Seiten mit vielen Fotos, Schweizerdeutsch
Zustand gebraucht sehr gut
Versand Fr.8.-
Typ
Angebote
Preis CHF
25.-
PLZ
3018
Gesponserte Links
Merken

Snug Tas

3018, Bern