Kriegsfibel, ein Fotojournal, Bertolt Brecht

20.-

15.05.2018
Sachbücher & Ratgeber
Aargau, 5102
Bertolt Brechts Kriegsfibel ist ein bemerkenswertes Werk der Erinnerungskultur.

Die Kriegsfibel ist Brechts Mahnmal
zum 2.Weltkrieg.
Ca. 70 Fotografien dokumentieren die Schrecken der NS-Diktatur.

Hinzukommen starke Vierzeiler und Überschriften. Er selbst nannte diese Arbeitstechnik Fotoepigramme.

Er verfasste sie, mit der Absicht, kommende Generationen vor den Folgen der Rassenfeindlichkeit und des Kriegs zu warnen.

Brecht will mit seinen Vierzeiler zum Nachdenken, zum Fühlen und zum Erinnern aufrufen.
Er ruft auch dazu auf politisch zu handeln. Denn nur wenn wir handeln können wir etwas verändern. Der Aufruf zur politischen Aktivität ist auch heute noch aktuell.
Denn wer kennt nicht den Ausspruch jedes PW-Lehrers: "Die größten Wähler sind die Nichtwähler."

Unveränderter Nachdruck von 1968, 74 Seiten. Gebrauchtspuren.

Weitere Bücher von/über Brecht im Angebot
Typ
Angebote
Preis CHF
20.-
PLZ
5102
Gesponserte Links
Merken

Edith Meier

5102, Aargau
Name
E-Mail-Adresse
Telefonnummer (freiwillig)
Mitteilung an den Inserenten
Indem ich fortfahre, akzeptiere ich die allgemeinen Nutzungsbedingungen (inkl. Datenschutzerklärung) von tutti.ch.