Buch (Psychologie): Die Unfähigkeit zu trauern -Mitscherlich

15.-

10.08.2018
Sachbücher & Ratgeber
Aargau, 4800
"Die Unfähigkeit zu trauern?" von Alexander und Margarete Mitscherlich

Grundlagen kollektiven Verhaltens

" "Menschliches verhalten in grosser Zahl" macht nach Ansicht der beiden erfahrenen Psychotheraputen Politik. Alexander und Margarete Mitscherlich nutzen das Instrument der Psychoanalyse für den Versuch, verborgene, unbewusste Beweggründe blosszulegen, die das politische Denken und Verhalten ganzer Völker bestimmen.

Forschungsfeld und Grundlage ihrer Überlegungen ist die Bundesrepublik. In ihr leben deutsche Bürger in politischer Freiheit und im Wohlstand. Wieviel Sinn für demokratisches Verhalten hätten sie, wenn die Geschäfte auf einmal entschieden schlechter stünden? die Autoren wollen nicht Misstrauen gegen "den Deutschen" schüren, sondern die Einsicht in die Motive vermitteln, die deutsche Politik seit langem bestimmen.

Über diesen Problemkreis hinaus deuten Alexander und Margarete Mitscherlich gefährliche Symptome der Industriegesellschaft: Das Symptom der Selbstentwertung zum Beispiel, der heute viele Menschen ausgeliefert sind, weil sie sich in ihrer täglichen Arbeit nicht mehr ausdrücken, in ihr sich nicht wieder zu erkennen vermögen; das Symptom, dass Aggressionsausbrüche zahlreicher und intensiver werden, oder das Symptom, dass die Sucht nach Ersatzbefriedigung sich ausbreitet."

271 Seiten

Gebundene Ausgabe

Schutzumschlag mit Gebrauchsspuren, ansonsten sehr guter Zustand. Ohne Notizen, ohne Markierungen.

Dieser Artikel kann für zzgl. CHF 9.00 als versichertes Paket B-Post versandt werden (Versand nur gegen Vorauszahlung möglich). Bei Bareinzahlung am Postschalter + CHF 1.50

Bitte beachten Sie, dass der Preis fix ist. Kontaktieren Sie mich nur, wenn Sie bereit sind, den Artikel zum angegebenen Preis zu kaufen. Keine Preisverhandlungen per E-Mail / Telefon. Besten Dank für das Verständnis.
Typ
Angebote
Preis CHF
15.-
PLZ
4800
Gesponserte Links
Merken

Betty

4800, Aargau